Umbauarbeiten in der Villa ten Hompel

“Heiße Phase” der Ausstellungserstellung startet

Im Geschichtsort ist mit Ende der Schulherbstferien die letzte Veranstaltung durchgeführt worden – langjährige Mitarbeiter und Begleiter des Hauses haben zuletzt in thematischen Führungen 15 Geschichten aus “15 Jahren Villa” zum Jubiläum erzählt (mehr dazu auf der Homepage des Geschichtsortes). Nun beginnen die Umbauarbeiten, das Team von HistorikerInnen sitzt an den letzten vorbereitenden Arbeitsschritten. An dieser Stelle wollen wir ab sofort die Schließungszeit bis zur Eröffnung der neuen Dauerausstellung am 29. März 2014 mit kurzen Texten und Bildern begleiten. Hier zum Start einige Eindrücke der Bautätigkeiten im Hause, die für einige Tage die “positive Unruhe” gewohnten MitarbeiterInnen auf eine Gedulsprobe gestellt haben…

Das Treppenhaus ist gesperrt - Wände werden versetzt, Durchgänge erweitert.

Die beiden bestehenden Dauerausstellungen werden sukzessive abgebaut und sicher eingelagert.

Auch in den Ausstellungsräumen im Erdgeschoss wird gearbeitet.

Auch in den Ausstellungsräumen im Erdgeschoss wird gearbeitet.