Über uns

Sitzung des FördervereinsAufbau und Unterhaltung einer Erinnerungs-, Forschungs- und Bildungseinrichtung sind nicht allein Aufgabe von Staat oder Stadtverwaltung. Die Villa ten Hompel lebt auch vom ideellen und finanziellen Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Sie können das Projekt durch Spenden und/oder durch eine Mitgliedschaft im Förderverein der Villa ten Hompel unterstützen. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie auf der Seite “Helfen”.

Der Verein unterstützt

  • die Erforschung und Aufarbeitung von Polizei- und Verwaltungshandeln in Westfalen und Rheinland während der NS-Zeit (Vorgeschichte und Nachkriegszeit),
  • Projekte, die demokratische Verhaltens- und Einstellungsformen durch die Auseinandersetzung mit der Geschichte fördern,
  • interkulturelle und grenzüberschreitende Begegnungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Aktuell benötigt die Villa ten Hompel Mittel

  • um die Präsenz- und Medienbibliothek auszubauen,
  • Nachlässe zu übernehmen,
  • Forschungs- und Werkverträge zu vergeben,
  • pädagogische und didaktische Materialien zu erstellen sowie
  • historische Dokumente und Objekte einzuwerben.

Vorstand

Seit dem 22.11.2010 gehören dem Vorstand an:

Dr. Michael Seligmann (Vorsitzender)
Norbert Große-Hündfeld (1. Stellvertreter)
Beanka Ganser (2. Stellvertreterin)
Prof. Dr. Klaus Anderbrügge (Schriftführer)
Horst Wiechers (Schatzmeister)
Jürgen Düttmann (Beisitzer)
Christoph Spieker (Leiter Villa ten Hompel)